Sicher: Zertifiziert von Trusted Shops

Telefon: +49 (0)40-309692-0

E-Mail: ergo@ergoweb.de

RSI-Syndrom, Mausarm oder Tennisarm!


Gerade jetzt, in dem Augenblick in dem Sie diesen Text lesen, führen Sie vermutlich eine einseitige Bewegung aus: Ihre Hand umschließt die Maus, einzig der Zeigefinger krümmt sich, drückt auf die linke Maustaste, klick und entspannt.

Wir klicken uns krank

Für die meisten Menschen ist die Arbeit mit dem Computer & Co. selbstverständlich. Tausende Mausklicks am Tag, immer in der gleichen Haltung, jahrelang - da sind Schmerzen vorprogrammiert. Was die Medizin mit dem Begriff "Repetitive Strain Injury", kurz RSI-Syndrom, zu fassen versucht, äußert sich vielfältig mit Schwächegefühl im Arm, unbeweglichen Fingergelenken oder schmerzendem Nacken- und Schulterbereich.

Immer schneller, immer besser

Der „Mausarm“ ist ein typisches Symptom unserer modernen Arbeitswelt - immer schneller, immer besser und immer spezialisierter muss der Mensch Maschinen bedienen können, damit er beim Konkurrenzkampf um sichere Arbeit eine Chance hat. Doch auf Dauer „funktioniert“ der menschliche Körper so nun einmal nicht - mit den bekannten Folgen von Rückenschmerzen über Tinnitus bis hin zum kompletten Burnout. RSI reiht sich hier nahtlos ein. Und das heißt: anders arbeiten, besser arbeiten. An einem ergonomischen Arbeitsplatz, dessen Stärken wir zu nutzen wissen. Und mit einer inneren Arbeitshaltung, die uns nicht kaputt macht.

Der ideale Arbeitsplatz

Tisch und Stuhl höhenverstellbar, ergonomische Tastatur und Maus, richtiger Abstand zum Bildschirm - der ideale Arbeitsplatz klingt so einfach und ist doch so selten anzutreffen. Die Realität sieht anders aus: Tisch, Stuhl und Benutzer passen überhaupt nicht zusammen, Papiervorlagen stapeln sich auf einer Ecke des Schreibtisches und für die Maus bleibt nur ein kleiner Platz rechts außen. Kein Wunder, dass es zu einer verkrampften Arbeitshaltung, zu Verspannungen und diversen Beschwerden bis hin zu RSI kommt. Was also tun?

  • Konzepthalter verwenden, damit Sie mit aufgerichteter Hals- und Brustwirbelsäule arbeiten können.
  • Sorgen Sie für mehr Bewegungsfreiheit mit Stehpult oder höhenverstellbarem Tisch.
  • Tischlehnen entlasten Schulter und Nacken und beugen dem RSI-Syndrom vor.
  • Mit einem intelligenten Kabelmanagement schaffen Sie Übersicht und Freiraum am Arbeitsplatz.
  • Lassen Sie Ihren Arbeitsplatz von Fachleuten aus ergonomischer Sicht unter die Lupe nehmen.
  • Vergessen Sie nicht, immer wieder kleine Pausen zu machen!

Passende Produkte:

  • Spine Steh- Sitz- Arbeitstisch

    1.514,87 €

    Lieferzeit: 3 - 4 Wochen

  • Hersteller: Contour

    Arm Support - RED

    142,80 €

    Lieferzeit: 2-5 Tage

    • Contour Tischlehne - RED
    • Contour Tischlehne - RED
    • Contour Tischlehne - RED
    • Contour Tischlehne - RED
  • Hersteller: Gymba

    GYMBA - Gehen im Stehen!

    148,00 €

    Lieferzeit: 2 - 5 Tage

    • GYMBA - Gehen im Stehen!
    • GYMBA - Gehen im Stehen!
    • GYMBA - Gehen im Stehen!
    • GYMBA - Gehen im Stehen!
  • Hersteller: Ergorest

    ErgoRest - ohne Mousepad

    117,22 €

    Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

    • ErgoRest - ohne Mousepad
    • ErgoRest - ohne Mousepad
    • ErgoRest - ohne Mousepad